Inspektion


Durch die Auto-Inspektion in unserer Werkstatt in Langgöns sorgen wir für den Werterhalt Ihres Fahrzeugs. Zudem beugen wir größeren Schäden vor. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was der Unterschied zwischen einer großen und einer kleinen Inspektion ist, wie teuer diese sind, was dabei alles gemacht und wie oft die Inspektion erfolgen sollte.



Warum braucht man eine Inspektion?

Die regelmäßige Wartung eines Fahrzeugs trägt entscheidend zu seiner Zuverlässigkeit und zur Langlebigkeit von Motor, Getriebe und Anbauteilen bei. Dazu kommt der regelmäßige Austausch von Verschleißteilen. Die technischen Konzepte werden immer komplizierter und der zuverlässige Betrieb des Fahrzeugs hängt heute von weit mehr als den klassischen Faktoren "Sprit, Luft und Funke" ab. Wir stellen mit einer Inspektion nach Herstellervorgaben sicher, dass Sie vor bösen Überraschungen verschont bleiben. Dazu bieten wir Ihnen auch gerne einen kostengünstigen Sicherheitscheck vor längeren Reisen oder vor der Wintersaison an.

Was wird bei der Inspektion am Auto gemacht?

Zunächst einmal wird unterschieden zwischen einer kleinen und einer großen Inspektion. Bei Letzterer nehmen wir einen Ölwechsel vor. Denn mit der Zeit kann das Schmiermittel verschleißen. Das verhindern wir, indem wir es in regelmäßigen Abständen austauschen. Zudem wechseln wir dann auch den sogenannten Ölfilter aus und führen eine Sichtprüfung aller wichtigen Teile durch. So erkennen wir bereits frühzeitig alle Defekte und können diese beheben, bevor sie weiter voranschreiten.

 

Bei der großen Inspektion übernehmen wir noch weitere zusätzliche Arbeiten. So überprüfen wir alle Verschleißteile sehr gründlich und reparieren sie. Wenn das nicht mehr möglich ist, tauschen wir sie kostengünstig aus. Dazu gehören zum Beispiel die Luft- und Pollenfilter, die Bremsen, die Reifen, die Zünd- oder Glühkerzen, das Getriebe und die Achsen.

 

Inspektion Kosten: Wie viel kostet eine Inspektion?

Eine kleine Inspektion kostet in der Regel circa 300 Euro. Die größere und auch deutlich aufwendigere Leistung kann dagegen zwischen 400 und 800 Euro kosten. Wenn alles mit Ihrem Fahrzeug in Ordnung ist, können die Kosten aber auch deutlich geringer ausfallen. In jedem Fall hängen die Kosten von der individuellen Beschaffenheit Ihres Fahrzeugs und Ihrem Fahrverhalten ab. Wir beraten Sie gern individuell.

 

Wie oft muss man eine Inspektion machen?

Heutzutage fallen die Serviceintervalle deutlich länger aus als noch vor 25 Jahren. Damals stand immer nach höchstens 10.000 bis 15.000 Kilometer eine Inspektion an. Heute brauchen Sie in der Regel erst nach rund 30.000 Kilometern bei uns vorbeizukommen. Beachten Sie dabei auch, dass einige Hersteller besondere Empfehlungen abgeben. Schauen Sie dafür ins Handbuch Ihres Fahrzeugs und teilen Sie uns den Wert mit.

 

Wir führen die Inspektion bei allen Autos und Marken durch. Unsere Werkstatt finden Sie in Langgöns (Hessen). Gerne können Sie auch zu uns kommen, wenn Sie aus einer der umgebenden Städte (z.B. Gießen, Wetzlar oder Butzbach) einen zuverlässigen Partner für die Inspektion suchen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin! Wir freuen uns auf Sie!

Inhaber:

Sebastian Weiß

Kevin Sarnowski

Kontakt

Tel. 06403 778 3063

Fax 06403 778 3065

 

Am Wingert 15

35428 Langgöns

 

info@stw-fahrzeugtechnik.de

Öffnungszeiten

Montag:             8:00 - 18:00 Uhr

Dienstag:           8:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:          8:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:     8:00 - 18:00 Uhr

Freitag:              8:00 - 18:00 Uhr

Samstag:           nach Absprache

Sonntag:            geschlossen

Besuche uns auf:



unsere starken partner: